Kursleiter im Gilde-Sommer 2022

Möchten Sie sich ein Bild von unseren Kursleitern machen?

Ute Breidenmoser

1999 - also schon im letzten Jahrhundert - hat mich während einer Ausstellung der Patchwork Virus gepackt und nie mehr losgelassen. Ich habe schon immer mit Begeisterung genäht, doch diese Art des Nähens hat so viele Möglichkeiten, sich auszudrücken. Ich habe diverse Kurse belegt. Ich lerne gerne. Lange war ich Mitglied einer Patchworkgruppe. Leider hat sich diese Gruppe vom Patchwork gelöst, so dass ich 2010 selbst eine Gruppe gegründet habe. Seit 2014 gebe ich Kurse in verschiedenen Patchwork- und Quilttechniken. In meinem Herzen bin ich Lehrerin. Ich liebe es, wenn Menschen entdecken, was sie (nähen) können. Noch schöner ist es, wenn sie über sich selbst hinauswachsen.

Ute Breidenmoser
Klara Flickenreich

Patchwork ist mein gelebter Traum
2006 kam Patchwork in meine Leben; da war ich gerade 19 Jahre jung und hatte das Abitur frisch in der Tasche. Im Selbststudium eignete ich mir die unterschiedlichsten Patchworktechniken an und begann bereits 2008 meine
ersten Arbeiten zu verkaufen, um Platz und Geld für neue Stoffe und Kunstwerke zu schaffen. So wuchs mein Hobby und Stoffvorrat mit den Jahren immer weiter. Patchwork zu meinem Lebensinhalt zu machen, beschloss ich 2014, als ich am anderen Ende der Welt, im Inselparadies Neukaledonien, lebte und
meine Nähmaschine wirklich vermisste.
Seit Herbst 2015 trage ich den Künstlernamen Klara flickenreich. Seitdem mache ich fast täglich Patchwork - von morgens bis abends - und gebe mein Wissen in Foren und Kursen weiter. Im Sommer 2019 besuchte ich selbst meinen allerersten Patchworkkurs  im Rahmen der Kursleiterausbildung der Patchwork
Gilde Deutschland, welche ich 2021 erfolgreich abschloss.
Das Besondere am Patchworken ist für mich die Vielfalt der Effekte: ein Stoff – kombiniert mit verschiedenen anderen, in großem oder kleinem Zuschnitt – kann so unterschiedlich wirken! Durch die Richtung der Nähte
erhält die neu geschaffene Stofffläche eine einzigartige Dynamik. Und der Kombination sind keine Grenzen gesetzt.
Ich arbeite vor allem in traditionellen Mustern und probiere gerne neue Techniken aus; auch im weiten Bereich Applikation und Collage. Am liebsten mag ich das Zusammennähen von kleinen Teilen mit der Maschine, wo Präzision und Geduld gefragt ist

Klara Flickenreich
Ilonka Harz

Das Nähen habe ich vor vielen Jahren noch in der Schule gelernt und lange Zeit nähte ich Kleidung für mich.
Nach einer langen Nähpause entdeckte ich Patchwork.
Die Quiltleidenschaft ist bei mir langsam über viele Jahre gewachsen und packte mich dann 2016 so richtig.
Seit 2018 bin ich Mitglied der Patchwork Gilde Deutschland e. V.
2019 begann ich dort die Kursleiterinnenausbildung, die ich 2021 erfolgreich abschloss.
Seitdem habe ich schon mit viel Freude verschiedene Kurse und Workshops gegeben.

 

 Ilonka Harz
Ulla Hoppe

Jahrgang 1951
lebt und arbeitet in Köln
Ausbildung: ab dem Alter von 5 Jahren
- bei der Tante (Studentin am Bauhaus)
- bei der Mutter (Schneidermeisterin)
- bei der Großmutter (Genremalerin)
Fortbildungen: bei namhaften Textil- und Quiltkünstlerinnen,
Certificate der Royal School of Needlework, London/GB
Ausstellungen: div. Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen
im In- und Ausland
Auszeichnungen: 2017: 1. Preis des Publikums auf der creativa und der Nadelwelt
Arbeitsweise: gemischte textile Techniken: sticken, quilten, textiles Gestalten
Wahlspruch: An einem Tag ohne Nadel und Faden fehlt mir etwas!

Ulla Hoppe
Susanne Kanngießer

Ich nähe schon seit meiner Jugend. Die Möglichkeiten und Vielfalt des Patchworkens probiere ich seit 2012. Am liebsten nähe ich schöne, traditionelle Blöcke und Kaleidoskope. Mitglied der Gilde bin ich seit 2014.
Seit einigen Jahren entwerfe ich die meisten meiner Quilts mit der Software EQ8.

Susanne Kanngießer
Ellen Remijnse

Ever since I was a little girl, designing has been my passion. I started quilting in 1995, at the age of 10, when I saw my mother working on her first sampler quilt at a beginners course. The fabrics, the patterns, ...  I just loved everything about it! She let me help her cutting and pinning the fabrics. One thing lead to another and that same year I designed and finished my first quilt. I probably don't need to explain that many quilts followed, all hand pieced and hand quilted, as that's what I love to do most!
In 2005 I started my pattern company, called Ellie's Quiltplace and 6 years ago, my husband and I started our own fabric brand, EQP Textiles, specialized in traditional inspired fabrics with a fresh color palette.

I'm happy to share our creative journey with you and I hope to welcome you and share my tips and tricks with you during one of my workshops!

 

Ellen Remijnse
Heike Rosenbaum

Ich patche seit meiner Jugend. Erst später wurde mir bewusst, dass man das Patchwork nennt. Das Quilten kam so 2008 dazu. Seitdem habe ich bestimmt schon fast 1000 Stunden gequiltet. Es lässt mich nicht los.

Heike Rosenbaum
Christiane Terveen

Seit 2014 bin ich zertifizierte Kursleiterin der Patchwork Gilde Deutschlands
Leben und Wirken :
1963 in Unna bei Dortmund geboren. 50 Jahre in Dortmund mit meiner Familie, Mann und 3 Kinder, gelebt und gearbeitet. Genäht habe ich immer schon, die Leidenschaft für Patchwork wächst seit 2009.
Seit 2013 leben wir in unserer neuen Wahlheimat, im bayrischen Neu-Ulm, dort habe ich genug Muße meine Interessen mit Anderen  zuteilen und auch in Kursen zu vermitteln.
Vorlieben:
Ich bevorzuge traditionelle Muster, die ich hauptsächlich aus ausrangierten Stoffen, wie Jeans, Hemden, Krawatten und Tischdecken zusammenstelle.
Zweitens färbe ich gerne mit Naturstoffen.
Ich nehme gerne an den Ausschreibungen der Gilde teil. Animiere Kinder und Jugendliche zur Teilnahme an den Patch- Kids-Aktionen, diese Ideen setzen wir dann in meinen Kursen um.

Christiane Terveen
Bärbl Vollertsen

Liebe zu Handarbeiten habe ich quasi schon mit der Muttermilch eingesogen wink
Zunächst habe ich vor allem gestrickt, in den 80er-Jahren kam das Bekleidungsnähen dazu. Im Jahre 1998 bin ich zum Patchwork und Quilten gekommen. 2005 habe ich die Kursleiterausbildung der Patchwork Gilde abgeschlossen. Mich begeistern die vielseitigen Möglichkeiten, die es gibt und lerne gerne neue Techniken kennen. Ich arbeite eher traditionell und lege Wert auf gute Grundlagen, die meine Kursteilnehmer selbständig in der Planung und Gestaltung eigener Quilts machen.

Bärbl Vollertsen