Nähen mit Kindern / Patch Kids - Wochenthema ab 15.10.2021

9 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
#1 15. Oktober 2021
Jutta Hesselmann

Nähen mit Kindern / Patch Kids - Wochenthema ab 15.10.2021

Liebe Leserinnen und Leser, 

nach dem 'goldigen' Wochenthema und einem fantastischen letzten Wochenende plane ich im Hinterkopf bereits die Unternehmungen für kommendes Wochenende. Mal sehen, ob alles so klappt wie ich mir das vorstelle.
Bei uns in NRW sind die Herbstferien schon bald zu Ende und die Schule beginnt. Ich weiß, dass viele von euch sich in Schulen und Kirchengemeinden engagieren und dort auch mit Kindern nähen um ihnen unser schönes Hobby näher zu bringen. 
Was mich in dieser Woche interessiert und wahrscheinlich viele andere auch: Was habt ihr mit den Kids genäht? Welche Projekte konntet ihr verwirklichen? Wie groß sind eure Gruppen?

Ich gebe ehrlich zu, dass ich mich nicht traue mit Kindern an Maschinen zu nähen (bin Kindergeburtstag geschädigt...einer hat immer aus der Reihe getanzt...das brauche ich beim Nähen nicht cheeky)
Für alle, denen es genau wie mir geht und die aber doch mal was mit Kindern machen möchten, empfehle ich den Kurs von Simone Zacher. Er findet vom 05. - 07.11.2021 online statt und es sind noch Plätze frei. Genaue Infos findet ihr hier.
Das Anmeldeformular zum download gibt es hier. Am besten schnell per Mail an shopatpatchworkgilde.de schicken.

Wer es noch nicht weiß - wir haben in unserem Verein auch eine Kinderabteilung: die Patch Kids. Infos über die Patch Kids findet ihr -> hier.
Das Foto für Facebook und Instagram ist heute aus der Patch Kids Ausschreibung 'Mein Regenbogen'. Hier gab es sogar eine Jury, die die schönsten Quilts prämiert hat. Den ersten Platz gewonnen hat Vivienne W. und von ihr ist der Quilt. Ich finde, die Quilts der Kinder finden manchmal zu wenig Beachtung. Es gibt viel zu sehen, also schaut doch mal in der Galerie der Patch Kids vorbei -> bitte hier entlang.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, eine tolle Woche und bitte bleibt alle gesund!

Liebe Grüße
Jutta
 

17. Oktober 2021
Wiebke Maschitzki
Bild des Benutzers Wiebke Maschitzki

keiner schreibt etwas?

in grauer Vorzeit - während meiner Zeit im eigenen Laden - habe ich in einem Kurs mit Kindern diese Nikolausstiefel und die Spitztüten genäht - in den Herbstferien. Die Kinder waren mit Begeisterung dabei wegen der bunten fröhlichen Stoffe. Das Versäubern der Kanten mit einem Streifen war gar nicht so einfach, da musste ich helfen. Aber Streifen aneinander nähen ging ohne Probleme mit der "eigenen Note".

Viele Jahre später gabs dazu die Anleitungen von mir auf dem BERNINAblog.

Noch heute nähe ich gerne mit den alten traditionellen roten und grünen Weihnachtsstoffen

17. Oktober 2021
Petra Jacobi
Bild des Benutzers Petra Jacobi

 In  meinem  früheren  Leben  arbeitete  ich  mit  Kindern  ab dem  Vorschulalter  bis zu fünfzehnjährigen  Mädchen  und  Jungen.  Als  Rentnerin  fehlt  mir  manchmal die  Arbeit  mit  den  Kindern.  Diese  Lücke füllt meine  Enkelin,  die inzwischen  15  Jahre  jung  ist, aus. Wir  haben  schon  viele  Sachen  genäht.  Manchmal  bringt  sie   Freundinnen  mit   und   wir  nähen  gemeinsam. Das  sind  immer   recht  fröhlichen  Stunden.  Es   entstanden unter  anderem   Kissen,  Turnbeutel und Tannenbäumchen  nach  einer  Anleitung  der  PatchKids. Inzwischen näht  sie  selbständig  und  setzt  eigene  Ideen  um.  Ihr  Meisterwerk  war   bisher ein Quilt  für   ihre  Mama, den  wir  gemeinsam  nähten

 

17. Oktober 2021
Petra Jacobi
Bild des Benutzers Petra Jacobi

Neuerdings  besucht  mich   ein  zehnjähriges  Mädchen  aus  der  Nachbarschaft. Sie  stöbert  gern  in  meiner  Restekiste  und   sucht  sich   bunte,  fröhliche  Stöffchen heraus.  Streifen  sind  zum  Üben  besonders gut  geeignet  und   es   entstehen  nützliche  Dinge  daraus. Auch  ein  kuschliges  Kissen  darf   nicht  fehlen.

18. Oktober 2021
Petra Hanke

Meine Tochter hat mit 13 Jahren den Quilt zum Thema "Afrika" genäht. Er wurde beim Quiltfestival in Tokio ausgestellt. Bis heute näht sie gerne. Im Moment eher Kinderkleidung; aber auch Krabbeldecken.

20. Oktober 2021
Anke Doerks
Bild des Benutzers Anke Doerks

Wie ich damals nach Quickborn zog , suchte Gleichgesinnte um sich ein wenig auszutauschen . So kam ich zu fadenfroh in norderstedt , erst trafen wir uns in der vhs , später dann im Laden . 
 

jeder Kurs , Arbeitskreis , hatte immer ein Thema . 
 

mit Kindern habe ich persönlich nie genäht , aber als Kind meine eigenen Puppen genäht .

aber dieser weichnachtswichtel ist auch für kinderkurse gedacht . Das Muster wird es sicherlich im Internet geben . Er ist von  hinten genauso .

gruss Anke 

21. Oktober 2021
Jutta Hesselmann

Hallöchen,
vielen Dank für eure Beiträge. Ich glaube, dass diese auch andere ermutigen werden sich an das Thema 'Nähen mit Kindern' zu wagen.

Liebe Grüße
Jutta

21. Oktober 2021
cordula widmann

Halli Hallo,

ich hab noch was. Da ich in der Jugendförderung arbeite ist immer irgendwas mit Nähen dabei, Kissen, Mug Rugs, Handyhüllen, Beutelchen gehen immer gut und lassen sich relativ spontan umsetzen.Auch das Angebot "Klamotten reparieren" im Jugendhaus kam bei den Größeren gut an.

Eine besondere Herausfordung ist es aber immer dann, wenn wir auch ehrenamtlich auf einem Markt oder einem Stadtteilfest unterwegs sind. Die Nähmaschinen haben wir dann ganz selten dabei ( bei einem Jugendfestival haben wir neben der Jugendbühne mit Kindern Wimpelketten genäht aber da ist man einfach zu sehr vom Wetter abhängig und die musikalische Grenzerfahrung hat uns auch geheilt ) wink. Deshalb haben wir uns jetzt kleine Projekte überlegt, die sich ohne Maschine aber dennoch mit Nadel und Faden umsetzen lassen. Perlenketten oder Knopfketten fädeln ist auch fürt die Kleinsten und interssierte Mütter ein Heidenspaß. Bilder mit Knöpfen kleben oder für die Größeren dann die Knöpfe auf ein Stück altes Leinen nähen. Mit unserer großen Knöpfebox sind wir die Attraktion. Das hat was von einem Therapiebad für Hände vor allem für die Wartenden Eltern und Großeltern. Toll ist auch die Knopfkarte. Und statt ordentlich drauf genähten vielen gleichen Knöpfen können die Kids z.B. eine Vogelscheuche malen und entsprechend Knöpfe draufnähen. Oder Monstergesichter.

Beim letzten Flohmarkt konnten sich die Jungs und Mädels eine Karte sticken. Mit der dicken Sticknadel ohne Spitze kommt man ganz leicht durch das vorgepickste Loch. Das war ein Hit. Einfach eine Sonne abepaust, die Strahlen gestickt mit Stickgarn und das Gesicht aufgemalt. Dann haben wir die Karte auf eine richtig Klappkarte geklebt, einen Briefumschlag gab es dazu fertig. Schlüsselanhänger gehen auch immer.  Wer noch so kleine Ideen hat.......wir freuen uns.

Liebe Grüße Veri und Cordula

28. Oktober 2021 (auf Beitrag #8 antworten)
Jutta Hesselmann

Das klingt ja super!

Vielen Dank für euren Beitrag liebe Veri und liebe Cordula.

Liebe Grüße
Jutta