Schöner Rücken kann auch entzücken! - Wochenthema ab 21.05.2021

9 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
#1 21. Mai 2021
Jutta Hesselmann

Schöner Rücken kann auch entzücken! - Wochenthema ab 21.05.2021

Liebe Leserinnen und Leser,

vielen Dank für die vielen Anregungen zum Wochenthema von letzter Woche. So langsam habe ich eine Vorstellung, wie der Fußballquilt aussehen kann.

Am letzten Wochenende wurde im Rahmen der Patchworktage ein Quilt zur Verabschiedung an den scheidenden Redaktionsmitarbeiter Thomas Gretscher übergeben. Ein toller Quilt! 
Was mir aber auch super gefallen hat, war die Idee der Rückseitengestaltung. Das hat mich echt von Bürostuhl gefegt! Das habe ich noch nicht gesehen...geschweige denn selber mal gemacht.

Jetzt kommt eure große Stunde: Ihr seid auf jeden Fall kreativer als ich und habt bestimmt schon Rückseiten von Quilts gestaltet. Entweder geplant - weil Blöcke übrig waren - oder ungeplant - weil der Stoff nicht gereicht hat. Zeigt uns allen doch mal, was euch dazu eingefallen ist. Ich bin schon sehr gespannt!!

Das Foto für Facebook und Instagram ist ein Quilt von Christine Naumann mit dem Titel: Alle Freuden des Sommers. Ihr könnt ihn zusammen mit anderen tollen Quilts hier bewundern!

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, eine tolle Woche und bitte bleibt gesund!

Jutta

21. Mai 2021
Anke Doerks
Bild des Benutzers Anke Doerks

Diese Rückseite wählte ich für den lock down || . 

Vorne und hinten .

wünsche allen frohe frohe Pfingsten 

21. Mai 2021
Gudrun Jensen
Bild des Benutzers Gudrun Jensen

Gepatchte Quiltrückseiten begeistern mich neuerdings. Früher war meine Einstellung :"Schnell, schnell, fertig werden! ". Aber jetzt sehe ich die Rückseite als weitere Möglichkeit kreativ zu sein. Ich verwende gern Restblöcke dafür. Hier ist die Vorderseite ein Quiltmuster von Dorothea Buschmann, das ich hinter dem ersten Türchen des Gildeadventskalenders fand! Danke nochmal für die tolle Idee!    

21. Mai 2021
Wiebke Maschitzki
Bild des Benutzers Wiebke Maschitzki

Meine frei geschnittenen Sterne in verschiedenen Rot-Rosa-tönen bekam die restlichen Rot-Rosa-stoffe als Rückseite. So konnte ich diese Stoffe gleich mit verarbeiten.

Die Anregung für diese freien Sternenzacken kommen aus einem Buch von Gwen Marston. Das ist mein "Erinnerungsquilt an Gwen Marston" - einer tollen Künstlerin, die uns in ihren Büchern immer wieder zum freien Gestalten und zum freien Schneiden ermuntert hat.

21. Mai 2021
Cornelia Köhler

Ich hab für meine Schwester auf der Rückseite ihre Initialen HT eingebaut. Durch die Verwendung alter Bettwäsche war es nötig in der Breite und Länge zu vergrößern. 
Und im Moment mache ich einen Quilt für eine Freundinn fertig in dem ich die gleiche Idee nochmals aufnahm. Hier sind die Initialen LH.

25. Mai 2021
Tatjana Czekalla

Hallo,

ich habe bei meinem letzten Quilt die Rückseite nicht gepacht, aber unabsichtlich einen Art Wholecloth kreiert. Ich hatte beim Stoffkauf die Farbe vom Quiltgarn in Zusammenhang mit dem Stoff nicht bedacht. Aber ehrlich gesagt, gefällt mir die Rückseite besse als die Vorderseite :)

26. Mai 2021
Jutta Hesselmann

Superklasse! Mir gefallen eure gestalteten Rückseiten - einfach klasse, was ihr so produziert.
Ich selber habe das noch bei keinem Quilt gemacht. Ich glaube, ich werde mir eure Beispiele zu Herzen nehmen und beim nächsten Quilt auch mal darüber nachdenken.

Vielen Dank!

27. Mai 2021
Marion Hirnickel

Ich war von einem Bild des Labyrinth Walk so begeistert, dass dies mein erster großer Quilt wurde. 
Beim Zuschneiden der vielen Dreiecke der Vorderseite, entstanden sehr viele Dreiecke als Rest. Diese wollte ich in die Rückseite mit einarbeiten, aber es sollte auch wieder ein Muster mit Tiefenwirkung sein. So habe ich nach einem Muster mit Tiefenwirkung gesucht, in dem nur Dreiecke verarbeitet werden. Dabei bin ich auf den Twisted Table Runner gestoßen. 
Beim Fotografieren war es etwas windig. 

 

Gerlinde Dahlhaus

Hallo Marion ,tolle Leistung,