Y-Naht - Wochenthema

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
#1 16. Juni 2017
Bea Galler
Bild des Benutzers Bea Galler

Y-Naht - Wochenthema

Thema ab 16.06.2017: die Y-Naht

Sie wird von vielen gefürchtet, obwohl sie gar nicht so schwer ist.
Sie heißt so, weil sie dort entsteht, wo drei Nähte aufeinandertreffen und eine Geradeausnaht nicht mehr funktioniert.

Wenn man ein paar Kniffe beachtet, ist sie gar nicht soooo schlimm. Man markiert sich z. B. einige Nähpunkte und schon klappt das, sogar mit der Nähmaschine.
Das wird zum Beispiel in der Anleitung des Printmedienverlages gezeigt.
Hier findet sich eine Bild-Anleitung von Monika Bethke,  oder hier ein Video mit Edyta Sitar (englisch)

Valomea berichtet hier in ihrem Blog über Ihre Erfahrungen mit der Y-Naht und selbst Jinny Beyer sagt in ihrem Video (englisch), dass das eigentlich einfach ist.

Also nur Mut zur Y-Naht.
Zeigen Sie uns Ihre Y-Naht-Werke!

16. Juni 2017
Ingrid Meier

Aus meinen Anfangszeiten 2002: Deko-Stoffe und schwarzer Samt mit Y-Naht.  Die Schwierigkeit war, mit dem Ausfransen der Deko-Stoffe fertig zu werden. Maschinengenäht und in der Naht gequiltet.

Dorothee Ilgner

Respekt, sich in Anfangszeiten an soetwas zu trauen.

Der Quilt gefällt mir sehr gut.

liebe Grüße,

Doro